Field Trip der ungarischen und slowakischen IT4ALL-Partner zum CJD Frechen

12.10.2017 CJD BBW Frechen « zur Übersicht

Im September besuchten die ungarischen und slowakischen Projektpartner aus dem von der EU kofinanzierten ERASMUS+ IT4ALL-Projekt das CJD in Frechen, um seine Arbeit sowie den Umgang mit jungen Menschen mit Förderbedarf in Deutschland generell besser kennenzulernen. Anhand des Besuchs der verschiedenen Werkstätten und Fachbereiche im CJD Frechen sowie realitätsnaher Simulationen konnten die Besucher dabei hautnah miterleben, wie dort gearbeitet wird. Auch der Besuch des CJDs in Herten sowie der Besuch der Gemeinnützigen Werkstätten in Köln zeigte den Besuchern, mit Hilfe welcher Ansätze und Instrumente Menschen mit Förderbedarf in den eigenen Betrieb integriert werden können.

Daneben fand auch das 3. Transnationale Koordinatorentreffen zur gleichen Zeit statt. Hier wurden die bisher erreichten Ergebnisse näher besprochen sowie notwendige Absprachen zum weiteren Verlauf des Projekt getroffen.