Kastanien, Sonne und Trainers Training

24.10.2017 CJD BBW Frechen « zur Übersicht

Das Euro-EPS-Projekt zu (Arbeits-) Besuch auf Korsika, Frankreich

In Bastia, der zweitgrößten Stadt der französischen Mittelmeerinsel Korsika, fand im September 2017 das internationale Trainers Training  des ERASMUS+-Projektes Euro-EPS statt. Im Trainingsraum des französischen Partners CDE SAP Corse lernten die Partner des Konsortiums, darunter auch das CJD Berufsbildungswerk Frechen unterschiedliche Ansätze und Methoden kennen, die ihnen dabei helfen, die grundlegenden Kompetenzen junger Menschen mit Förderbedarf im Bereich der politischen Bildung auszubauen, um somit den gegenwärtig in der EU zu beobachtenden (rechts-) populistischen und euroskeptischen Tendenzen entgegenzuwirken.

Organisiert als auch geplant wurde das Training in Kooperation gemeinsam von allen Partnern aus dem Partnerkonsortium. Dabei trug jeder der fünf Partner die Verantwortung für jeweils einen Tag. Aus dem CJD präsentierte Martin Kroeber (Lehrer an der Christophorus Schule im CJD Frechen) an Tag 1 das von ihm selbst konzipierte „Selbstbehauptungstraining gegen Rassismus“, um den Partnern aus den anderen EU-Staaten einen Einblick darüber zu bieten, wie man ein Training für junge Menschen im Bereich der politischen und zivilgesellschaftlichen Bildung gestalten kann. Auch die weiteren Tage verliefen wie geplant, weswegen abschließend von einer erfolgreichen Veranstaltung besprochen werden kann. Daneben konnten die Partner von Ort korsische Spezialitäten aus Kastanien sowie das gute, sonnige Wetter vor Ort genießen.

Gefördert wird das Projekt durch das Programm „ERASMUS+, Schlüsselaktion 2 für Strategische Partnerschaften“ der Kommission der europäischen Union. Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen Facebookseite des Projekts unter https://www.facebook.com/euroeps/.