Präsentation des EU-Projekts RISE bei der CDU Frauenunion in Olpe

16.11.2017 CJD BBW Frechen « zur Übersicht

Im September dieses Jahres besuchte Martin Stolz, EU Mitarbeitender im CJD Frechen, die Frauenunion der CDU in Olpe, um dort die Ergebnisse des EU-Projekts RISE (To Reinforce Your Inner Strength effectively to Combat Bullying [dt. Stärkung der inneren Kräfte zur Abwehr von Mobbing]) zu  präsentieren. In einem kurzen Vortrag mit anschließender Diskussion wurden Ziele, Inhalt und Ergebnisse einem kleinen Publikum geladener und interessierter Gäste (darunter auch Personen, die selbst von Mobbing betroffen waren bzw. noch immer sind näher vorgestellt). Den Zuhörern wurde dabei verdeutlicht, wie wichtig die Stärkung sozialer und innerer Fähigkeiten (z. B. zur Ruhe finden) ist, um Mobbing entgegenzuwirken.  

Zuvor hatte bereits der CDU-Bundestagsabgeordnete M. Heider betont , wie wichtig die Themen Mobbing und Cybermobbing aus Sicht der Politik seien. Weitere Redner waren Frau F. Brauer, die Vorsitzende der lokalen Frauenunion, die die Veranstaltung zu Anfang eröffnete sowie Fr. K. Kühr, Schulpsychologin und Herr M. Klein von der lokalen Polizei. Sie erörterten das Thema Mobbing und Bewältigungsstrategien aus ihrem jeweiligen Blickwinkel. Ein besonderer Dank gebührt der Kollegin Frau A. Middel vom Standort Siegen-Wittgenstein, die die Veranstaltung in Funktion als Mitglied der dortigen Frauenunion organisierte. Das RISE-Projekt selbst erhält Unterstützung aus dem Rechte, Gleichstellung und Unionsbürgerschaft-Programm der Europäischen Union. Weitere Informationen findet Sie unter der offiziellen Homepage des Projekts ( http://www.rise-project.com/about_us) und unter (http://www.cjd-bbw-frechen.de/europaeisches-projektmanagement/aktuelle-projekte/rise/).