Das CJD - Die Chancengeber CJD BBW Frechen

Wie sehr schaden Zigarettenabfälle eigentlich der Umwelt?

14.05.2019 CJD BBW Frechen « zur Übersicht

Im Rahmen des Umweltprojekts „ECO2 – European Carbon Footprint Optimisation“ beschäftigten sich die Auszubildenden des 3. Lehrjahrs aus den Bereichen Fachpraktiker Metallbau und Fachpraktiker Zerspanungstechnik genau mit dieser Frage. Zusammen mit ihrem Lehrer Ulrich Hamm wurden neben Präsentationen zum Thema auch Interviews erhoben sowie ein ca. 4-minütiges Video über die Problematik erstellt. Dabei lernten die jungen Menschen u. a., dass es ungefähr 10 – 15  Jahre (!) dauert, bis ein Zigarettenfilter vollständig abgebaut ist, oder aber das Zigarettenabfälle eines der größten Umweltprobleme an deutschen Stränden sind. In Einklang mit dem Ziel des ECO2-Projekts bot dies den jungen Menschen die Möglichkeit, ihr Umweltbewusstsein weiter zu vertiefen.

Das Video diente wiederum als Vorlage für ein Comic zum gleichen Thema. Dieses wurde im Anschluss erstellt und in Englisch veröffentlicht, sodass auch die jungen Menschen, die von den anderen Partnerorganisationen betreut werden, mehr darüber erfahren, wie sehr Zigarettenabfälle der Umwelt denn eigentlich schaden.

Sollte Ihre Neugier geweckt worden sein und sollten Sie Interesse an dem Video und/oder dem Comic haben, finden Sie beides auf der lokalen Homepage zum ECO2-Projekt unter https://www.cjd-bbw-frechen.de/europaeisches-projektmanagement/aktuelle-projekte/eco2-optimierung-des-europaeischen-co2-fussabdrucks/.

Das ECO2-Projekt erhält Unterstützung aus dem ERASMUS+-Programm der Kommission der Europäischen Union.