Das CJD - Die Chancengeber CJD BBW Frechen

Internationale Arbeit

EU Projekt Suvot (Spicing Up Vocational Training)

SUVOT

Unter der Leitung von INTRAS beteiligt sich das CJD Frechen am Projekt „Spicing Up Vocational Training“ (kurz: „SUVOT“, dt: „Ausbildung nachwürzen“). Ziel des Projektes, das im Rahmen des europäischen Programmes  „Lifelong Learning Programme“ von der Europäischen Kommission unterstützt wird, ist ein innovatives Modell für die Berufsausbildung zu etablieren, um jungen Menschen mit psychischer Beeinträchtigung den Eintritt in die freie Arbeitswelt zu erleichtern und zu ebnen.

Der Schwerpunkt wird dabei auf die jeweilige nationale Küche gelegt. Bis zum Projektende im September 2013 werden den Teilnehmern nicht nur Kenntnisse des Kochens und Bedienens vermittelt, sondern auch theoretisches Wissen über Ernährung. In einem Handbuch werden die einzelnen Ausbildungsinhalte gesammelt, um den teilnehmenden Organisationen einen Überblick zu verschaffen.
Am Ende des Projektes wird eine DVD produziert, die praktische Beispiele dieser Ausbildung zeigt. Mit dem CJD Frechen aus Deutschland und INTRAS aus Spanien beteiligen sich noch Teatr Grodzki aus Polen und Azara aus Slowenien an diesem Projekt.

BfA

Die Ausbildungen und berufsvorbereitenden Maßnahmen im CJD Frechen werden im Auftrag der Bundesagentur für Arbeit durchgeführt.

"Unicado"

Das CJD Geschäft "Unicado" und der Frisiersalon am Clarenbergweg 81 sind durchgehend
Montag bis Freitag von 7.10 bis 16.00 Uhr geöffnet.

Spenden und Stiften

Unsere aktuellen Spendenprojekte!

Vielen Dank für Ihre Spende!